Diesen Blog durchsuchen

Montag, 18. November 2013

Gegen Plastikmüll: Kaufmännische Lehranstalten starten Fair-Trade-Initiative

Wir leben im Plastikzeitalter. Bei der Plastiktütenverschwendung steht Deutschland weltweit an der Spitze. Eine Lösung besteht für die Bremerhavener SchülerInnen des 2-HH-UNESCO- Kurses der Kaufmännischen Lehranstalten (KLA) darin, nachhaltige Alternativen zu Plastiktüten und zu Plastikprodukten insgesamt zu entwickeln - zunächst als kleinem Schritt mit einer Tasche, die unter Fair-Trade-Bedingungen produziert wird. Das Projekt "Avoidplasticbags" wird am Donnerstag, 28. November, von 13.15 Uhr bis 14.50 Uhr in der Volkshochschule im Ella-Kappenberg-Saal präsentiert. Die „small-step-bags“ werden zu einem Kostenbeitrag von drei Euro abgegeben. Sie sind in der KLA sowie auf der Veranstaltung in der Volkshochschule erhältlich. Statistisch verbraucht jeder EU-Bürger im Jahr durchschnittlich 500 Plastiktüten, die häufig nur ein einziges Mal verwendet werden. Oft landet der Plastikmüll im Meer, wo er Tiere und Pflanzen belastet. Allein im Mittelmeer treiben rund 250 Milliarden Kunststoffteilchen mit einem Gesamtgewicht von 500 Tonnen. Mit kleinen Schritten und mit Hilfe der Baumwolltasche, soll ein Umweltbewusstsein geschaffen werden. Die Taschen sind unter Fair Trade Bedingungen vom UNESCO-Kurs der Bremerhavener Kaufmännischen Lehranstalten über UPASANA-Design/Auroville/Tamil Nadu in Auftrag gegeben worden. Frauen in tamilischen Dörfern haben einen fairen Lohn für ihre Arbeit bekommen und diese Taschen mit Liebe für die Umwelt gefertigt. Die Taschen sind mit dem UNESCO-Emblem bedruckt und dokumentieren eine aktive Haltung zu einer der aktuell größten ökologischen Gefahren. Der Erlös, der durch den Verkauf der Taschen erzielt wird, soll an das KLA-Partnerinstitut „Auroville Institute of Applied Technology“ (AIAT) weitergegeben werden, um Jugendlichen aus besagten tamilischen Dörfern das Schulgeld für ein Jahr sichern zu helfen. Das Projekt wird von der swb-Bildungsinitiative gefördert. Mehr Infos zum KLA-Projekt auf dem UNESCO-Kurs-Projektfacebook: Avoidplasticbags. Die KLA-Partnerschule „Institute of Applied Technology“ (AIAT) stellt sich vor: AIAT-Clip: externer Link: http://www.vimeo.com/42135335.

0 Kommentare:

Kommentar posten