Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 14. Juni 2012

Verkehrszeichen gestohlen

Unbekannte Täter haben zwischen dem vergangenen Freitag und Montag zwei Verkehrszeichen von der Baustelle in der Wiener Straße gestohlen. Bereits am Wochenende zwischen Freitag, dem 1. Juni und Montag, dem 4. Juni 2012 sollen insgesamt acht Schilder weggekommen sein. Die betroffenen Baufirmen haben jetzt Anzeige erstattet.
An den letzten beiden Wochenenden sind somit insgesamt zehn Verkehrsschilder abgebaut und mitgenommen worden. Sie wurden rund um den Baustellenbereich in der Straße aufgestellt.
Der Großteil davon waren Haltverbotszeichen. Ein Sackgassen-Schild und ein Einfahrt-verboten-Schild gehen ebenfalls auf das Konto der Diebe. Ob sie nun eine Kellerbar zieren oder einer anderen Verwendung zugeführt wurden, ist ungewiss. Die Polizei (Telefon 953 3221) bittet um Hinweise zum Verbleib der Schilder.

Einkaufstasche gestohlen

Ein 20 bis 25 Jahre alter Mann hat am Dienstagvormittag  einer 76 Jahre alten Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Georg-Seebeck-Straße die Einkaufs­tasche gestohlen. Die Polizei (Telefon 953 3321) hofft auf Zeugenhinweise.
Die Frau wollte gerade einen Chip in den Einkaufswagen stecken, als plötzlich der Täter von hinten die Tasche wegnahm. Anschließend flüchtete er in Richtung Hamburger Straße. Er war etwa 1,65 Meter groß und schlank. Er hatte einen blau-schwarzen Trainingsanzug an und eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen

Einbrecher vermutet

Plötzlich hämmerte es laut in der Nacht zum Dienstag in einem Mehrfamilienhaus in der Nelly-Sachs-Straße und die Anwohner vermuteten Einbrecher im Haus. Sie riefen die Polizei.
Als die Beamten erschienen, trafen sie auf einen jungen Mann, der den Polizisten erklärte, dass er sich ausgesperrt hatte. Mit einem Hammer und weiteren Werkzeugen versuchte er nun in die Wohnung zu gelangen – was ihm schließlich auch gelang. Als er die Tür öffnete, sahen die Polizeibeamten jedoch geradewegs auf eine Marihuana-Pflanze, die in der Wohnung stand. Deren Anbau ist verboten. Da es die einzige Pflanze dieser Art dort war, nahmen die Beamten den Topf unter den Arm und beschlagnahmten sie. Neben der Reparatur der demolierten Tür muss sich der junge Mann nun auch wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

0 Kommentare:

Kommentar posten