Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 14. Juni 2012

Navigationsgerät leitet Radfahrer auf die Autobahn

Viel Glück hatte ein ungarisches Pärchen, das mit dem Fahrrad in Bremerhaven unterwegs war und durch sein Navigationsgerät auf die Autobahn gelotst wurde. Bevor ein Unfall passieren konnte, wurden sie von der Polizei sicher von der Autobahn geleitet.
Am späten Montagabend gingen mehrere Meldungen von Autofahrern ein, die die Radler in Höhe der Anschlussstelle Mitte gesehen hatten. Sofort machte sich die Polizei auf den Weg und traf die beiden jungen Leute in Höhe der Abfahrt Geestemünde in Fahrtrichtung Bremen an.
Sie stammen aus Ungarn und waren der deutschen Sprache nicht mächtig. Mit Händen und Füßen machten sie den Beamten klar, dass ihr Navigationsgerät diesen Weg nach Bremen vorgeschlagen hat. Außerdem wussten sie nicht, dass man auf der Autobahn nicht Fahrrad fahren darf.
Beide Touristen wurden auf dem schnellsten Wege von der Autobahn gebracht und wegen ihres Verhaltens verwarnt.

0 Kommentare:

Kommentar posten