Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 22. Juni 2012

Polizei warnt!

In den vergangenen Tagen kam es im Stadtgebiet Bremerhaven zu mehreren Trickdiebstählen. Opfer wurden jeweils lebensältere Menschen. Hinweise zu den o.g. Tätern werden durch die Wache Geestemünde 953-3321 entgegen genommen.
Das Vorgehen der Täter ist immer gleich. Zwei Personen stellen sich an der Haustür als Mitarbeiter der Stadtwerke vor und geben an, dass es im Haus zu einem Rohrbruch gekommen sei. Sie müssen nun die Leitungen kontrollieren. Während die vermeintlichen Monteure mit dem Bewohner nachsehen, betritt eine dritte Person unbemerkt die Wohnung durch die nur angelehnte Wohnungstür. Diese Person durchsucht dann die Wohnräume nach Wertgegenständen und Bargeld, während die anderen beiden Täter die Geschädigten in der Küche oder im Bad ablenken. Anschließend verlassen alle Tatverdächtigen zügig den Tatort.
Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben:
Erste Person : blauer Overall, Arbeitshandschuhe, Baseballkappe, 23-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, untersetzte Statur, rundliches Gesicht, kurze Haare, auffallend asiatisches Aussehen, akzentfreies Deutsch.
Zweite Person: blauer Overall, Arbeitshandschuhe, 25 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, auffallend schlank, blonde, kurze Haare mit Seitenscheitel, akzentfreies Deutsch
Von der dritten Person liegt keine Beschreibung vor. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass sich ihre Mitarbeiter jederzeit ausweisen können. Zudem besteht die Möglichkeit der telefonischen Rückfrage bei der SWB Hotline unter der Telefonnummer  0471- 477 1111. Die Polizei rät grundsätzlich, niemanden in die Wohnung zu lassen, den man nicht kennt oder von dem man nicht sicher ist, dass er eine Berechtigung hat.

Ende des Inhalts
Online Deal 728x90

0 Kommentare:

Kommentar posten