Diesen Blog durchsuchen

Montag, 21. Dezember 2015

Personal der Feuerwehr Bremerhaven sammelt Spenden für das SOS Kinderdorf Worpswede

.
Eine große Menge an Sachspenden hat die Feuerwehr Bremerhaven heute an das SOS Kinderdorf Worpswede übergeben. Die enge und schon lang anhaltende Partnerschaft zum SOS Kinderdorf Worpswede wurde auch in diesem Jahr intensiv gepflegt. Eine Wunschliste der Kinder und Jugendlichen aus Worpswede wurde Anfang Dezember stellvertretend an den Organisator Holger Nitzsche von der Feuerwehr Bremerhaven überreicht. Die Wunschzettel waren lang. Ein Bollerwagen, eine Hängematte, Sitzsäcke, Spielgeräte, Müllzangen und Musikanlagen zählten hierzu. Diese erfüllten Wünsche werden durch alle Bewohner genutzt. Die Belegschaft der Feuerwehr Bremerhaven sprach Geschäftsleute aus Bremerhaven und der näheren Umgebung an, um diese Wunschliste zu erfüllen. Mit einer Summe von rund 2500,- Euro konnten alle Wünsche auf dem Wunschzettel erfüllt werden. Zusätzlich wurde noch Spielzeug für die Lego-Gruppe und Gesellschaftsspiele für die Gemeinschaftsgruppenräume besorgt. Eine Abordnung aus dem SOS Kinderdorf besuchte die Feuerwehr Bremerhaven und nahm die Spenden in Empfang. Pünktlich zu Heiligabend werden die Geschenke an die einzelnen Häuser verteilt, um für hoffentlich glückliche Kinderherzen zu sorgen. Fünf Kinderdorffamilien und zwei Wohngruppen bilden das Zentrum des Jugendhilfeverbundes SOS Kinderdorf Worpswede. 55 Kinder und Jugendliche wohnen aktuell in dem Kinderdorf. Zusätzlich werden derzeit 18 Kinder in den Tagesgruppen und täglich 45 in der Kindertagesstätte betreut.

0 Kommentare:

Kommentar posten