Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 18. Juni 2015

Sanierung Geestebrücke/Grimsbystraße - Kunststoffbelag am Geh- und Radweg muss aufgebracht werden


Vorlandbrücke Ostseite B212-Geh und Radweg, Foto: Bremerhaven.de
Umfangreiche Arbeiten über einen Zeitraum von 14 Wochen waren im vergangenen Jahr notwendig, um die Brückenkonstruktion an der Grimsbystraße für den dreispurigen Verkehr fit zu machen. Jetzt braucht das Amt für Straßen- und Brückenbau noch einmal drei regenfreie Tage, damit eine Beschichtung auf dem Geh- und Radweg aufgebracht werden kann. Ab kommenden Montag, 22. Juni, hoffen die Brückenbauer deshalb auf trockenes Wetter. Zwei Wochen, bis Freitag, 3. Juli, ist das Zeitfenster, um innerhalb von drei Tagen den alten Belag zu entfernen und in zwei Arbeitsgängen die neue Beschichtung aufzubringen.
40 Meter Geh- und Radwegfläche auf der „Vorlandbrücke Ost“ müssen in dieser Zeit überarbeitet werden, um die Griffigkeit des Belages zu verbessern. Auf Grund der Witterung waren diese Arbeiten im letzten Jahr nicht mehr möglich. In diesem Dreitageszeitraum steht nur eine Fahrspur in jeder Richtung zur Verfügung. Die Verkehrsteilnehmer müssen daher in den Spitzenzeiten mit Behinderungen rechnen. Die Fußgänger und Radfahrer werden an der Baustelle vorbeigeführt.

0 Kommentare:

Kommentar posten