Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 18. Januar 2013

Integrieren statt ausgrenzen - Kommunales Kino zeigt "BERG FIDEL - Eine Schule für alle"


„Inklusive Schule“ ist ein viel diskutiertes Schlagwort im Bildungssektor: Es geht um Schulen, die nicht ausgrenzen wollen, sondern integrieren. „Die Berg Fidel“ Schule in Münster folgt diesem Konzept und steht im Mittelpunkt des genau beobachteten Dokumentarfilms von Hella Wenders. Das Kommunale Kino (KoKi) zeigt diesen Film in Zusammenarbeit mit dem LFI Bremerhaven und dem GEW Stadtverband Bremerhaven am 23. Januar im Cinemotion-Kino. Im Mittelpunkt stehen konsequent die Kinder, die Wenders über drei Jahre vor allem in der Schule, aber auch in ihrer Freizeit und zu Hause beobachtet. Erwachsene, Lehrer, Eltern kommen nur im Kontext der Kinder zu Wort.
Pressestimmen:
 „Eine kleine filmische Sensation“ (WAZ Online)
„Ein politisch äußerst relevanter Film“  (Schnitt)
„Eine Schule des Schauens - Wenders lässt die Bilder und die Kinder sprechen“ (taz)
„Dieser Film sollte Pflichtprogramm für jeden Bildungspolitiker sein“ (Kölner Stadt-Anzeiger)

17.00 Uhr | Vorstellung speziell für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter/innen
Im Anschluss an die Filmvorführung Diskussion und Gespräch
Gäste:  Hella Wenders (Regisseurin) und Merle Jothe, (Dipl. Kamerafrau)

 20.30 Uhr | Vorstellung - Gäste:  Hella Wenders und Merle Jothe
 Telefonische Kartenreservierung täglich ab 14 Uhr unter 04 71 / 14 28 92-0.

0 Kommentare:

Kommentar posten