Diesen Blog durchsuchen

Samstag, 16. Juni 2012


Feuer in einem Treppenraum in der Deichstraße

(psc) In der Nacht zum Samstag wurde die Feuerwehr von mehreren Anrufern zu einer Rauchentwicklung in die Deichstraße gerufen.

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, hatten sich bereits mehrere Bewohner teilweise über einen zweiten zurückliegenden Treppenraum ins Freie gerettet. Einige Bewohner berichteten von einem Feuer im 3. Obergeschoss, wobei sich noch mehrere Personen im betroffenen Bereich aufhalten sollten.

Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen zur Rettung von Personen und zur Brandbekämpfung in das Gebäude. Dabei wurde festgestellt, dass die Rauchentwicklung durch einen brennenden Kinderwagen im Treppenraum entstanden war. Ein Bewohner hatte bereits eigene Löschversuche mit einem Gartenschlauch unternommen und wurde aufgrund der eingeatmeten Rauchgase in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert.

Im weiteren Verlauf wurden noch 4 Kinder, ein Erwachsener und zwei Katzen aus dem verrauchten Bereich geführt und dem Rettungsdienst bzw. der Katzenbesitzerin übergeben. Nach Behandlung durch den Notarzt wurden insgesamt 3 Personen wegen eingeatmeter Rauchgase ins Krankenhaus transportiert.

Es waren insgesamt 6 Wohnungen in den oberen Geschossen durch die starke Rauchentwicklung unbewohnbar. Die Mieter kamen bei Familienangehörigen und Bekannten unter. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung in dem verschachtelten Gebäude aufgenommen.

0 Kommentare:

Kommentar posten