Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. Oktober 2015

18. Internationale Dokumentar-Videowoche mit öffentlichem Mediencafé


Von der Idee zum Film: "Nichts ist fantastischer als die Wirklichkeit", so Federico Fellini, einer der wichtigsten Filmemacher Italiens. Fantastisch kann es aber auch sein, über Filme und das Filmemachen zu reden.

Im Rahmenprogramm der 18. Internationalen Dokumentar-Videowoche Bremerhaven, die am 12. Oktober startet und die Vielfalt filmischen Erzählens vermitteln will, bietet das Kulturbüro Bremerhaven am Mittwoch, 14. Oktober, um 19 Uhr ein öffentliches Mediencafé im Dienstleistungszentrum Grünhöfe an. Die diesjährigen Dozenten der Filmwoche zeigen Ausschnitte aus ihren aktuellen Produktionen und stehen für einen Austausch und Gespräche zur Verfügung.
  • Rainer Kahrs, Freier Fernsehreporter und Hörfunkautor, Bremen.
Seit 1993 erstellt er Hörfunkfeatures, seit 1997 ist er zusätzlich als Fernsehreporter aktiv. Kahrs ist Redaktionsmitglied des Fernsehregionalmagazins buten un binnen von Radio Bremen. Für die Sendungen Tagesthemen, panorama und andere Magazinsendungen erstellt er Beiträge. Er ist Träger des CIVIS-Medienpreises.
  • Brigitte Krause, Filmemacherin, Hamburg.
Studium an der Deutschen Film – und Fernsehakademie Berlin.
1979–1990 Filmdozentin an der Universität Dortmund. Verschiedene Lehraufträge für Projekt- und Drehbuchentwicklung. Dramaturgische Beratung für Film- und TV- Produktionen. Filmarbeit in Japan, China, Hongkong, Jemen, Russland, USA, Brasilien.

Der Eintritt ist frei. Für weitere Informationen steht das Kulturbüro Bremerhaven unter der Telefonnummer 0471/3087865 oder per Mail info at kulturbuero-bremerhaven.de zur Verfügung.

0 Kommentare:

Kommentar posten