Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 6. August 2015

Ausstellung "Gulab Jamun" in der Galerie Goethe45 - internationales Flair aus Indien zur Sail 2015 in Lehe


Eine Erfahrung für alle Sinne gibt es ab Sonnabend, 15. August, in der Galerie in der Gothestraße 45. "Gulab Jamun" ist der Titel der Ausstellung der Künstlerin Bogna Grazyna Jaroslawski, die in Bremerhaven aufgewachsenen ist und in Berlin lebt und arbeitet. Passend zur Sail 2015 bringt sie internationale Atmosphäre und - im wahrsten Sinne des Wortes - Geschmack aus Indien nach Bremerhaven.
Thema der Ausstellung ist der Versuch, den sensitiven Reichtum Indiens durch Installationen auf einer sinnlichen Ebene erfahrbar zu machen. Schmecken, Riechen, Hören, Sehen, Fühlen bekommen eine überhöhte Bedeutung, rufen die Wahrnehmung des Betrachters  wach, um ihn daran zu erinnern, wie unterschiedlich Erfahrungen gesammelt werden können. Dabei soll die süd-indische Nachspeise „Gulab Jamun“ zwischen dem Geist des Landes und der Gewalt an Frauen (nicht nur in Indien) eine bittersüße Brücke schlagen helfen.
Dafür hat die Künsterin Anfang des Jahres  am „Auroville Institute of Applied Technology" in Auroville-Irumbai/Südindien eine soziale Skulptur mit 365 pink gestrichenen Bambusstäben als tägliche Mahnung entwickelt. Die 123 Student(innen) des Partnerinstituts der Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven-UNESCO Schule (KLA) haben zusammen mit gut 100 Frauen aus dem umliegenden tamilischen Dörfern drei Tage lang zum Thema gearbeitet und Botschaften für die Installation geschrieben. Da heißt es etwa: "Ich möchte, dass meine Schwiegermutter mich ebenso gut behandelt wie ihre eigene Tochter."
Die Stäbe waren an verschiedenen Orten in Tamil Nadu zu sehen und 16 von ihnen haben ihren Weg nach Deutschland gefunden. Acht von ihnen touren von Berlin, Bochum, und  Dresden weiter nach Wien und Prag bis nach Korea. Die anderen acht Stäbe werden in der ersten Solo-Ausstellung der Künstlerin mit Fotos, Farben, Düften, Art Food und indischer Musik am Sonnabend, 15. August, ab 19 Uhr in der Galerie Goethe45 präsentiert. Die Ausstellung läuft bis zum 12. September und ist dienstags bis sonntags von 15 Uhr bis
18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare:

Kommentar posten