Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 2. Juli 2015

Neue Direktorin des Arbeitsgerichts Bremen-Bremerhaven tritt Amt an




Mit der Übergabe der Ernennungsurkunde hat Sonja Kettler als neue Direktorin des Arbeitsgerichts Bremen-Bremerhaven vor wenigen Tagen die Leitung des Gerichts übernommen.
"Wir freuen uns, mit Sonja Kettler einer engagierter und im Arbeitsrecht äußerst erfahrenen Persönlichkeit die Leitung des Arbeitsgerichts Bremen-Bremerhaven übertragen zu können", so Bremens Senator für Justiz und Verfassung, Martin Günthner.
In der Arbeitsgerichtsbarkeit werden Rechtsstreitigkeiten, die mit dem Arbeitsverhältnis in Zusammenhang stehen, verhandelt. Davon betroffen sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber, sowohl in individuellen Arbeitsverhältnissen als auch bei Streitigkeiten der Betriebsräte mit den Arbeitgebern bzw. zwischen den Tarifparteien. Im Arbeitsgericht Bremen-Bremerhaven sind derzeit insgesamt ca. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Zwei der insgesamt zwölf Kammern sind ausschließlich für Arbeitsrechtsstreitigkeiten in Bremerhaven zuständig, die auch dort verhandelt werden.
Senator Martin Günthner: "Ich bin sicher, dass wir dieses für die Bürgerinnen und Bürger so wichtige
Amt mit Sonja Kettler ausgezeichnet besetzen konnten. Sie wird sich wie bei ihren bisherigen Tätigkeiten mit viel Engagement und hoher juristischer Kompetenz für die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Bremen und Bremerhaven einsetzen. Nachdem Thorsten Beck Anfang Juni zum neuen Präsidenten des Landesarbeitsgerichts ernannt wurde, haben wir mit der Ernennung von Sonja Kettler alle Führungspositionen in der Arbeitsgerichtsbarkeit neu besetzt und sind so hervorragend für die künftigen Herausforderungen aufgestellt."
Sonja Kettler, die 1957 in Bremen geboren wurde, absolvierte nach Beendigung der Schulzeit zunächst eine Banklehre. Im Anschluss an diese Lehre war sie acht Jahre als Bankkauffrau tätig und nahm in dieser Zeit das Studium der Rechtswissenschaften in Bremen auf, das sie 1991 abschloss. Im Juli 1991 trat sie in den Justizdienst des Landes Bremen ein und wurde im Januar 1995 zur Richterin am Arbeitsgericht ernannt. Nach einer zweijährigen Abordnung an das Sozialgericht Bremen in den Jahren 2009 bis 2011 war sie seit Januar 2013 ständige Vertreterin des Direktors des Amtsgerichts Bremen-Bremerhaven.

0 Kommentare:

Kommentar posten