Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 24. Juni 2015

"REALSCHULE" - Neue Ausstellung in der Galerie Goethe45 mit Werken von Sönke Busch


Die Goethe45 eröffnet am Mittwoch, 1. Juli, um 14 Uhr die Ausstellung "REALSCHULE" mit Artwork des Bremer Künstlers Sönke Busch. Der Künstler ist ein Mann mit vielen Talenten. Unter anderem hält er Vorträge und setzte sich jüngst gemeinsam mit anderen als Sprecher für den Erhalt des Bremer Viertels als lebendige Kulturdrehscheibe ein.
Zur Ausstellungseröffnung wird es von SchülerInnen der Schule am Ernst-Reuter-Platz (ERNST) im Stil des „Slam“ eine Eröffnungsrede geben. Das Ganze haben die Beteiligten zuvor im Rahmen des Schulprojektes "Zeig mir deinen Style" drei Tage lang an der Schule vorbereitet. Die Schule am Ernst Reuter Platz wird durch das Projekt kurzzeitig zur Dependance der Galerie Goethe45.

An der ERNST selber wird während der Projekttage vom 29. Juni bis zum 1. Juli im Außenbereich der Cafeteria eine große Kalligrafie des Multitalents Sönke Busch entstehen. Parallel dazu wird der Künstler den SchülerInnen in einem Kurs die Kunst des schönen Schreibens nahe bringen. „Kalligrafie ist die Kunst der Handschrift, eine Ausdrucksform, die fast jeder von uns beherrscht und betreibt. Meist um Dinge zu notieren, um Briefe zu schreiben, aber selten der Schönheit der Schrift wegen. Leider. Das wollen wir in diesem Kurs ändern", so der Künstler. Parallel dazu wird es zwei weitere Workshops zum Thema Poetry Slam und Break-Dance geben. Organisiert haben die Projekttage die ERNST-Schulleiterin Nicole Wind, Kuratorin Anne Schmeckies und die Kunstlehrerin Christiane Lakowsky. Die Ergebnisse der Kurse werden am Mittwoch, 1. Juli, um 12.30 Uhr in der ERNST präsentiert. Anschließend gehen die TeilnehmerInnen der Workshops in die Galerie Goethe45, um dort um 14 Uhr die Ausstellung von Sönke Busch zu eröffnen.

Zur Finnisage der Ausstellung am Samstag, 25. Juli, wird gegen 19 Uhr ein Bus mit interessierten jungen Menschen aus Bremen in der Galerie im Goethequartier erwartet. Gefördert wird das Projekt „REALSCHULE“ vom Stadtplanungsamt mit Mitteln aus dem Stadtumbau West sowie vom Präventionsrat der Stadt Bremerhaven.

0 Kommentare:

Kommentar posten