Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 22. April 2015

KUBUS II - Bremerhavener Künstlerin Lissi Jacobsen stellt in der "Goethe45" aus


Kubus; Foto: Lissi Jacobsen
Ein Kubus besteht gemeinhin aus sechs gleich großen Quadraten als Begrenzungsflächen und ist einer der fünf platonischen Körper. Die Bremerhavener Künstlerin Lissi Jacobsen reduziert ihre Kunst gerne und immer konsequenter auf geometrische Figuren und liebt dabei den Kubus ganz besonders.
Mit ihrer Liebe für die vollkommene Schlichtheit in ihren Fotoarbeiten geht Lissi Jacobsen zurück auf diese Urform. Ein Spiel von Tiefe, Raum und Zeit verspricht eine interessante Ausstellung. Form und Licht hat die Künstlerin auch in einem eigens für diese Ausstellung gefertigten Kubus umgesetzt. Im Naturelement Wasser wird sich in der Skulptur ein der Galerie gegenüberliegendes Haus spiegeln.
Kubus II setzt die Ausstellung KUBUS von 2007 im damaligen Rogge-Haus fort. Ganz in der Tradition der konstruktivistischen Kunst reduziert Lissi Jacobsen ihre Grafiken und Fotoarbeiten auf  die Farben schwarz, rot und weiß. Die Ausstellung wird am Samstag, 25. April, um 18 Uhr von Kulturdezernent Michael Frost eröffnet. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 24. Mai zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Anlass: Kubus II Ausstellungseröffnung
Termin: Sonnabend, 25. April, 18 Uhr
Ort: Galerie Goethestraße 45

0 Kommentare:

Kommentar posten