Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Lust auf Literatur um zwölf Uhr mittags - Journalistinnen lesen aus ihren Lieblingsbüchern

Mitten in der Adventshektik können Bücherfreunde in der Bar des Hotels Haverkamp, Prager Straße, den vorweihnachtlichen Trubel vergessen. "Am Mittag vorgelesen" läuft unter dem Motto "20 Stühle - 20 Minuten" und will Lust aufs Lesen und Zuhören machen.
Auf vielfachen Wunsch des treuen Publikums hat Kulturamtsleiterin Dr. Gisela Lehrke das Programm organisiert, das fünf Lesungen in der Zeit vom 8. bis 12. Dezember umfasst. In diesem Jahr stehen die Lieblingsbücher der Journalistinnen Andrea Lammers, Martina Löwner, Regina Kahle, Elke Berthin und Barbara Fixy auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe am 8. Dezember macht Andrea Lammers, die aus Ildikó von Kürthy „Sternschanze“ liest. Martina Löwner präsentiert am 9. Dezember die unwahrscheinliche Liebesgeschichte „Der Rosie-Effekt“ von Graeme Simsion. Am 10. Dezember trägt Regina Kahle Gedichte aus „Das Lyrische Stenogrammheft“ von Mascha Kaléko vor. Elke Berthin liest am 11. Dezember aus „Drei Sekunden Himmel“ von Sigitas Parulskis. Den Abschluss macht Barbara Fixy am 12. Dezember mit der Kurzgeschichte „Miss Belle Rankin“ von Truman Capote.

0 Kommentare:

Kommentar posten