Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Fair- und Regionalmarkt im Schaufenster Fischereihafen: Urkundenverleihung und vielfältiges Programm


Bremerhaven trägt seit dem 25. September 2014 offiziell den Titel "Fairtrade-Stadt". Auch Bremen, die Stadt Langen und die Gemeinde Hagen haben dieses Ziel erreicht. Dieser Erfolg wurde durch das Engagement vieler Unternehmen und Initiativen sowie durch politisches und ehrenamtliches Engagement erreicht. Auf dem 3. Fair- u. Regionalmarkt im Schaufenster Fischereihafen werden am Sonntag, 2. November, von 10 Uhr bis 17 Uhr zahlreiche regionale und fair gehandelte Produkt präsentiert.
„Der Faire Markt und die große Unterstützung aus der Gastronomie und der Zivilgesellschaft bieten den Bremerhavenerinnen und Bremerhavener vielfältige Möglichkeiten, sich für einen fairen Welthandel einzusetzen“,  so Umweltstadtrat Maurice Müller. Er wird um 14.30 Uhr die Urkundenverleihung „Fairtrade-Stadt Bremerhaven“ an die beteiligten Gastronomen und weitere Teilnehmer vornehmen. Damit werden Händler in Bremerhaven ausgezeichnet, die faire Produkte in ihrem Sortiment haben und so Fairtrade in Bremerhaven unterstützen. Außerdem wird das neue Logo der Fairtrade-Stadt Bremerhaven vorgestellt. Es entstand mit Unterstützung des Studiengangs Digitale Medienproduktion der Hochschule Bremerhaven und zeigt wichtige Wahrzeichen sowie die Verbindung der Seestadt zum Fairen Handel.
Ein weiterer Programmpunkt ist eine „Upcycling“-Modenschau, in der gezeigt wird, wie aus abgelegten Stoffen neue und hochwertige Kleider entstehen. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt. Es wird wieder eine Suppe von den Tafeln Bremerhaven angeboten und für den fairen Kaffee von UTAMTSI wird „Brownies & Cookies“ sorgen. Im Musikprogramm sind Vivian Glade und die A-Capella-Gruppe „5Zylinder5 Takt“ zu hören.

0 Kommentare:

Kommentar posten