Diesen Blog durchsuchen

Montag, 21. Januar 2013

Weiterhin Lebensgefahr auf Eisflächen - aktuelle Messung der Feuerwehr unter Mindestwerten

Beim Betreten der Eisflächen im Bremerhavener Stadtgebiet besteht weiterhin Lebensgefahr. Die aktuelle Eisdickenmessung der Feuerwehr (Montag, 21. Januar) hat am Bootsteich Bürgerpark den Wert von fünf Zentimetern und am Bootsteich Speckenbüttel eine Eisdicke von sieben Zentimetern ergeben. Damit liegt die Eisstärke deutlich unter den Vorgaben des Umweltschutzamtes von mindestens zwölf Zentimetern. Die Eisflächen im Bremerhavener Stadtgebiet sind weiterhin gesperrt. Im Fall einer weitergehenden Eisbildung bis zur erforderlichen Eisstärke erfolgt das Betreten der Eisflächen auf eigene Gefahr. Eine offizielle Freigabe gibt es nicht. Die nächste Eisdickenmessung der Feuerwehr erfolgt am morgigen Dienstag, 22. Januar.

0 Kommentare:

Kommentar posten