Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. November 2012

Neues Inklusionsprojekt der Kaufmännischen Lehranstalten - Aufführung im Großen Haus des Stadttheaters

Seit Juli haben sich die SchülerInnen des 2 HH UNESCO- Kurses der Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven - UNESCO Schule mit dem Verein "Alles wird gut e.V", der Tanz Oase Bremerhaven, der Bauchrednerin Yana Kühtze und dem Jongleur Andy Gebhardt sowie diversen Break-Dance Crews über Tanz , Musik und andere Künste ausgetauscht. Ziel war, besondere Begabungen - speziell auch bei Behinderten wie den rund zehn Projekt-Teilnehmern der Gruppe Kuskus der TanzOase - fördern zu helfen . "Inklusion ist ein zutiefst menschliches Anliegen", sagt Oberstudienrätin Anne Schmeckies, die das Projekt mit initiiert hat. „Mit viel Freude und einer selbstverständlichen Achtung voreinander, haben viele schöne Begegnungen während der Projektarbeit stattgefunden.“ Tanzsequenzen aus (Er) FINDE DICH Neu und eine Fotoshow werden im Rahmen der dritten Bremerhavener SchulCOOLTOURwoche am Montag, 12. November, um 10.30 Uhr im "Großen Haus" des Stadttheaters gezeigt. Außerdem wird das Projekt am Dienstag, 13. November, um 10 Uhr im Rahmen einer Break-Dance Show den Schülern der Goetheschule (Deichstraße) im Foyer vorgestellt. Um 11 Uhr gibt es eine weitere Aufführung in der Aula der Goetheschule. (Er)FINDE DICH NEU wird vom Präventionsrat der Stadt Bremerhaven im Rahmen von "Mut gegen Gewalt" und der swb-Bildungsinitiative gefördert. -->

0 Kommentare:

Kommentar posten