Diesen Blog durchsuchen

Mittwoch, 5. September 2012

Mord Im Bremer Parkhaus Täter kommt aus Bremerhaven

Mord im Parkhaus aufgeklärt--Täter noch nicht gefasst




Nach den tödlichen Schüssen auf einen 46 Jahre alten Bremer in einem 
Parkhaus der Bremer City konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt 
werden. Der 20 Jahre alte Mann geriet nach intensiv geführten 
Ermittlungen der Mordkommission und Hinweisen aus der Bevölkerung in 
den Fokus der Polizei.
Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann, der ursprünglich aus Bremerhaven kommt. Erst Anfang des Jahres war er nach Bremen gezogen. Laut Polizei soll er seinen Wohnsitz in Hastedt haben.
 

Der 46-Jährige war am Samstagnachmittag nach dem Einkaufen in der 
Bremer City zu seinem in der Hochgarage in der Pelzerstraße geparkten
Auto gegangen. Dort traf er auf einen Unbekannten, der sofort mehrere
Schüsse aus einer Handfeuerwaffe auf ihn abgab. Anschließend 
flüchtete der Täter zu Fuß aus dem Parkhaus. Der lebensgefährlich 
getroffene Mann verstarb trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen kurze 
Zeit später im Krankenhaus.

Nachdem Fahndungsfotos des Täters aus einer Überwachungskamera 
veröffentlicht wurden, gingen über 100 Hinweise aus der Bevölkerung 
ein, darunter zwei heiße Spuren. Nach umfangreichen Ermittlungen und 
Spurenauswertungen konnte ein 20 Jahre alter Bremer als 
Tatverdächtiger ermittelt werden. Tatwaffe und Tatkleidung wurden 
heute Morgen in einem Glascontainer in Tatortnähe sichergestellt. 
Derzeit gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus. Aus dem 
persönlichen Umfeld des mutmaßlichen Täters wurde bekannt, dass sich 
Täter und Opfer kannten. Die Staatsanwaltschaft Bremen beantragte 
Haftbefehl. 

0 Kommentare:

Kommentar posten