Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 9. August 2012

Suche nach vermisstem Matrosen eingestellt

Suche nach Matrosen in der Nordsee wird nicht wieder aufgenommen. "So lange es keine neuen Anhaltspunkte gibt, wird nicht mehr weiter gesucht", sagte am Donnerstag Bernd Anders, von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Der vermisste Mann gehört zur Besatzung des deutschen Forschungsschiffes "Heincke" und war vermutlich Mittwochnacht über Bord gegangen.
Das Forschungsschiff Heincke im Einsatz [Quelle: Roland Krone, Alfred-Wegener-Institut]
Quelle: Roland Krone, Alfred-Wegener-Institut
Das Forschungsschiff "Heincke", auf dem ein Crewmitglied vermisst wird.
Nach Auskunft der Seenotretter wurde der Mann gegen zwei Uhr nachts zuletzt gesehen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die MS Heincke etwa zwölf Seemeilen östlich der Insel Helgoland. Gegen sieben Uhr morgens wurde bemerkt, dass der Matrose fehlt. Seitdem haben vier Seenotkreuzer, weitere Schiffe und ein Hubschrauber bis zum Mittwochabend nach ihm gesucht. Wann genau der Mann über Bord ging, ist den Seenotrettern zufolge noch unklar. Auch zu seinen Überlebenschancen könne man noch nichts sagen, so ein Sprecher.Mehr dazu

0 Kommentare:

Kommentar posten