Diesen Blog durchsuchen

Donnerstag, 14. Juni 2012

Kabeldiebstahl aufgeflogen

In der Nacht zum Dienstag fiel einer Polizeistreife ein 27 Jahre alter Mann in der Straße Am Handelshafen auf, der mit einem vollgepackten Fahrradanhänger und einem Rucksack unterwegs war. Die Beamten überprüften den Mann.
Tatsächlich hatte er Werkzeuge in seinem Rucksack und sein Anhänger war mit Kabelenden beladen. Zunächst gab er an, die wertvollen Kupferkabel gefunden zu haben. Es stellte sich aber heraus, dass sie von einem nahe gelegenen Firmengelände stammten. Damit war der 27-Jährige seine Beute wieder los und muss sich jetzt wegen Diebstahls verantworten.

Einbrecher verraten sich durch Scheibenklirren

Ein Zeuge hörte am späten Montagabend in der Wülbernstraße ein lautes Scheibenklirren und wurde aufmerksam. Als er auf die Straße schaute sah er, wie sich zwei Männer an einem leer stehenden Mehrfamilienhaus zu schaffen machten. Er rief die Polizei und konnte die beiden Männer durch einen Gebäudedurchgang in Richtung Dionysiusstraße wegrennen sehen.
Noch ganz in der Nähe konnte die Polizei zwei 15 und 29 Jahre alte Männer festnehmen. Sie wurden zur Wache gebracht und durchsucht. Dabei fanden die Beamten verschiedene Einbruchwerkzeuge. Am Tatort stellten die Polizisten fest, dass an zwei unbewohnten Häusern jeweils ein Fenster eingeschlagen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Einbrecher durchwühlen Schränke

Die Täter kamen in den Nachmittagsstunden des Montags und brachen in ein Einfamilienhaus in der Braunsberger Straße ein. Sie setzten einen Hebel am Flügel des Toilettenfensters an und brachen es auf. Dabei zersplitterte der Holzrahmen. Anschließend kletterten sie in die Wohnung und durchsuchten sämtliche Schränke und Kommoden. Überall wühlten sie die Sachen heraus und warfen sie auf den Boden. Einige Schmuckstücke fielen den Tätern in die Hände, die in einer kleinen Kassette aufbewahrt wurden. 
Ende des Inhalts

Radfahrerin nach Unfall verletzt

Eine 44 Jahre alte Radfahrerin wurde am Montagnachmittag an der Kreuzung Langener Landstraße/ Debstedter Weg von einem Auto angefahren und verletzt. Eine 72-jährige Autofahrerin wollte nach rechts abbiegen und übersah dabei die ihr entgegenkommende Radlerin. Es kam zu einer Kollision und die 44-Jährige stürzte auf die Straße. Dabei verletzte sie sich leicht und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

0 Kommentare:

Kommentar posten