Diesen Blog durchsuchen

Dienstag, 6. August 2013

Straßenbauarbeiten in der Sachsenstraße

Ab Montag, 12. August, bestimmen die Straßenbauer das Bild zwischen der Klopstockstraße und der Wittekindstraße. 700 Quadratmeter Straße müssen noch ausgebaut werden - dann ist die bei den Geestemündern so beliebte Verbindungsachse zum Konrad-Adenauer-Platz endgültig fertig gestellt. Zehn Wochen Bauzeit sind für die noch verbliebenen 70 Meter veranschlagt. Danach fügt sich ein weiteres Puzzlestück in das Gesamtbild zur Aufwertung des Quartiers Geestemünde südlich des Neumarkts ein. Die Umgestaltung des letzten Straßenstücks schließt dabei nahtlos an den Ausbau südlich der Wittekindstraße an. Erneuert wird die Beleuchtung und eine Asphaltschicht ersetzt künftig das Pflaster auf der Straße. Ebenfalls fortgeführt wird die Klinkerfläche, die den Gehweg und den Parkstreifen von der Fahrbahn trennt. Aufgrund der beengten Verhältnisse kann nur in kleinen Abschnitten gebaut werden. Rettungswagen und Feuerwehr sollen die Anwohner im Notfall jederzeit versorgen können. Für den Durchgangsverkehr bleibt die Sachsenstraße während der Bauzeit gesperrt. Die Klopstockstraße und die Mushardstraße werden in dieser Zeit zur Sackgasse. Durch den Baustellenverkehr ist mit Behinderungen zu rechnen.

0 Kommentare:

Kommentar posten